Gummihuhn

und irgendwann kauf ich mir ein Gummihuhn
und damit reise ich um die ganze Welt
und beim Zoll werden sie mich immer fragen “Was machen Sie mit diesem Gummihuhn?”
und ich werde immer antworten “Ich reise damit um die Welt”

Comments (2)

Neues Objektiv: Canon 18-135mm 1:3.5-5.6 IS

dpp0002dpp0001

Leave a Comment

Waiting for spring…

Comments (1)

Listen to myself, age 12, since August 2009

loldwell.com

Leave a Comment

Ach ja?

Leave a Comment

Powerbook…broken down! (not really)

Nachdem ich im Juli 2009 zum letzten Mal mein Powerbook gestartet hatte, verweigerte es mir aus trotz bis heute den Dienst und hing sich beim booten auf. Da ich vom schlimmsten ausging habe ich erst einmal Datensicherung betrieben und die Festplatte ausgebaut und via USB gesichert (sicher ist sicher, bevor alles noch verfrickelt wird).

Gehäuseschrauben entfernen

Im Fach des Arbeitsspeichers befinden sich auch Gehäuseschrauben

Ziemlich schnell befindet man sich “im” Powerbook

Hier noch drin…

…und hier schon weg

Die Datensicherung ging recht zügig. Danach baute ich alles wieder zusammen.

Nachdem ich PRAM, NVRAM etc resettet hatte, sich das Powerbook beim booten von DVD, HDD, Netzwerk etc. weiter aufhing wechselte ich in den Single User Mode. Leider tauchten in den Logfiles keinerlei Anhaltspunkte auf, sodass ich mich entschied die Arbeitsspeicher Module auszubauen (worauf man auch als erstes hätte kommen können -.- ).

Siehe da:
Modul 2 auf Bank 2 -> hängt. Modul 2 auf Bank 1 -> bootet.
-> Vermutung Bank 2 defekt
Modul 1 auf Bank 2 -> bootet. Modul 1 auf Bank 1 -> bootet.
-> Vermutung Bank 2 nicht defekt
Modul 1 auf Bank 2 und Modul 2 auf Bank 1 -> bootet.
-> Vermutung Bank 2 ist definitiv nicht defekt
Modul 2 auf Bank 2 und Modul 1 auf Bank 1 -> hängt. (Ursprungszustand)
-> Vermutung Modul 2 hat n Schuss weg und das Powerbook ist ne Zicke.

Fazit:
Modul 1 auf Bank 2 und Modul 2 auf Bank 1 funktioniert bisher problemlos. Ein Memtest wird mir aber in kürze Klarheit bringen…

Leave a Comment

Welcome to my life

Leave a Comment

Time goes by…so slowly

Nach einer Woche warten, ist sie nun endlich da.
Die Invicta 8926 Automatik Armbanduhr.

Ziemlich hochwertige Verarbeitung:

Die Unruhe des Werks:

Der Verschluss aus gebürstetem Edelstahl:

Ziffernblatt, Lünette, Lupe, Schraubkrone:

Auch am Handgelenk eine gute Figur:

Und fühlt sich bei den Anderen auch sichtlich wohl:

Comments (1)

As time goes by…

Diese Woche habe ich mir eine neue Uhr bestellt. Aus diesem Anlass habe ich mir eine Uhrenbox besorgt und mal alle Uhren zusammen getragen.

Bilder von der neuen Uhr gibt es kommende Woche wenn sie endlich ankommt.

Leave a Comment

holding a guitar is like turning an on off switch for getting laid

Inspiriert von folgendem Comic. Bin ich seit ein paar Tagen E-Gitarren Besitzer.

Leave a Comment